Dreamtime Fair Trade Mietwagenreise durch Südafrika

Südafrika

WELTREISE DURCH EIN GRADIOSES LAND 

Regenbogennation, wie sich Südafrika nennt, steht für einen bunten Kosmos. Er zieht an, weil er scheinbar Widersprüchliches verbindet. Seine Weite, die Vielfalt seiner Kulturen und seine Kontraste sind es, die ihn unverwechselbar machen. Am Kap der Guten Hoffnung treffen sich die Ozeane, in Kapstadt trifft sich die Welt. Über schroffe Klippen schwebt die Seilbahn hinauf auf den markanten Tafelberg. Noch ein Name, der magisch anzieht: Krüger Nationalpark. Zwischen Crocodile River und Limpopo verbindet er zahlreiche Ökosysteme. Eines der ältesten und das größte Wildschutzgebiet Südafrikas ist Vorbild für viele weitere Reservate, die Lebensräume sichern, Artenvielfalt erhalten und Ihnen unvergessliche Tierbeobachtungen ermöglichen.

Kapstadt

Tage 1 - 4

Umgeben von malerischen Weinbergen und den traumhaften Buchten des atlantischen Ozeans zieht die multikulturelle Stadt viele Besucher in ihren Bann. Auf dem Tafelberg hat man eine herrliche Aussicht auf die Stadt und Robben Island, dem berüchtigten Gefängnis, wo einst Nelson Mandela inhaftiert war. Die Victoria & Alfred Waterfront bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und verfügt über erstklassige Restaurants. In der Innenstadt befinden sich kunterbunte Viertel, welche es zu entdecken gibt. Die Bars und Cafés um die Long Street gelten als Hotspots. Das weltbekannte Kap der Guten Hoffnung, endlose Strandabschnitte, farbenfrohe Märkte und nicht zuletzt die freundliche Art der Bewohner machen die Region um Kapstadt einzigartig.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Kapstadt

Stellenbosch

Tage 4 - 5

Die historische Architektur entlang der von Eichen gesäumten Alleen prägt das Bild der Universitätsstadt, die von Weinreben und Bergketten umgeben ist. Bei einem Rundgang durch das Stadtzentrum kann man die sehr gut erhaltenen Bauten der viktorianischen und kapholländischen Architektur betrachten und sich in den zahlreichen Kunstgalerien, Kunsthandwerksläden, Kleiderboutiquen und Souvenirläden verlieren. Feinschmecker können sich in den schicken Restaurants überraschen lassen. Stellenbosch ist der ideale Ausgangspunkt, um die Weinstrasse zu bereisen und verfügt selbst über unzählige Weingüter.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Stellenbosch

Breede River Valley

Tage 5 - 6

Das atemberaubende Breede River Valley liegt in der landschaftlich spektakulären Western Cape Province und ist gespickt mit einer Handvoll malerischer Dörfer wie Robertson, Ashton, Bonnievale, McGregor, Tulbagh und Montagu. Besucher können die herrliche Aussicht auf die majestätischen Berge und fruchtbaren Ebenen inmitten von Weinbergen geniessen. Es herrscht eine entspannte, ländliche Atmosphäre, welche zum Wandern, Angeln oder Kanufahren einlädt.

Mehr Informationen

Breede River Valley

Oudtshoorn / R62

Tage 6 - 7

Auf halbem Weg von Kapstadt nach Port Elizabeth auf der Route 62 liegt die Ortschaft Oudtshoorn, welche vor allem für ihre Strausse bekannt ist. Auf zahlreichen Straussenfarmen kann man die Tiere besichtigen und wenn man möchte, sogar an einem Straussenrennen teilnehmen. Ein weiteres Highlight stellen die lustigen Erdmännchen dar, die man auf frühmorgendlichen Touren zu Gesicht bekommt. Zu den nur 30 Fahrminuten entfernten Cango Caves Tropfsteinhöhlen gelangt man auf klassischen oder abenteuerlichen Routen.

Mehr Informationen

Oudtshoorn / R62

Plettenberg Bay

Tage 7 - 9

Entlang der spektakulären Garden Route gelegen, ist die Küstenstadt Plettenberg Bay ein beliebtes Ferienziel. Die portugiesischen Entdecker nannten es die «schöne Bucht»“. Schliesslich ist Plettenberg Bay eine malerische Stadt mit endlosen, unberührten Stränden, ruhigen Lagunen, sauberen Flüssen und einer felsigen Halbinsel. Am Hang stehen die Strandvillen der Wohlhabenden mit Blick auf den Indischen Ozean. Die Bloukrans Bridge ist mit 216 m Höhe der höchste Bungee-Jump-Platz auf der Welt und ein Highlight für jeden Abenteurer.

Mehr Informationen

Plettenberg Bay

Amakhala Game Reserve

Tage 9 - 11

Das 7.500 ha grosse Reservat befindet sich gut eine Fahrstunde von Port Elizabeth entfernt und ist das Highlight auf jeder Garden Route Rundreise. Der Bushman‘s River, schlängelt sich durch das Private Game Reserve hindurch. Hier sonnen sich die einheimischen Tiere an den Ufern und trinken. Neben den Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen können die Gäste des Reservats auch auf Bootsfahrten und Wanderungen die hiesige Flora und Fauna besser kennenlernen.

Mehr Informationen

Amakhala Game Reserve

Wild Coast West

Tage 11 - 13

Das subtropische Klima, die wunderschönen, unberührten Strände und die angenehm gelassene Atmosphäre machen den Besuch der Sunshine Coast zu einem bleibenden Erlebnis. In East London und Chintsa gibt es die Möglichkeit, sich bei vielen Abenteueraktivitäten wie Segeln, Wasserskifahren, Schwimmen und diversen Bootsausflügen zu vergnügen. Die Region ist ein idealer Ausgangspunkt für entspannte Spaziergänge entlang der rauen, majestätischen Küste oder für Besuche der umliegenden Wildreservate.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Wild Coast West

Wild Coast Central

Tage 13 - 15

Nördlich von East London reihen sich zahlreiche Naturschutzgebiete entlang der pittoresken Küste aneinander. Im Cape Morgan Nature Reserve bei Kei Mouth sind es vor allem die Ruinen der alten Titanmine, welche die Geschichte der Wild Coast in sich bergen und Besucher anziehen. Das Küstenwaldgebiet beheimatet eine vielfältige Flora und Fauna, die es zu erkunden gilt. Weiter nördlich befinden sich entlang der Küste weitere Reservate wie der Manubi State Forest, das Dwesa-Cwebe Wildlife Reserve & Marine Sanctuary, das Hluleka Nature Reserve, das Silaka Wildlife Reserve sowie das Mkambati Nature Reserve.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Wild Coast Central

Umhlanga

Tage 15 - 16

An der Ostküste Südafrikas, etwas ausserhalb von der Hafenstadt Durban, liegt Umhlanga Rocks, auch Umhlanga genannt. Das tropische Wetter und die üppige Vegetation machen den Badeort zu einem verlockenden Urlaubsziel, welches Besucher aus aller Welt anzieht. Umhlanga und seine Umgebung bieten lange, goldene Sandstrände, endlose Zuckerrohrfelder und die sanfte, grüne Landschaft des Valley of 1000 Hills. Es ist der perfekte Ort für Outdoor-Abenteurer mit grossartigen Möglichkeiten zum Tauchen, Schwimmen, Walbeobachten, Hochseefischen und Kiteboarden.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Umhlanga

Lake Sibayi

Tage 16 - 18

Nördlich des iSimangaliso Wetland Parks befindet sich der Lake Sibaya. Entlang der Küste mit bewaldeten Dünen, parallel zum iSimangaliso Wetland Park, liegt der 7.750 ha grosse See, welcher der grösste seiner Art ist. Das kristallklare Wasser, umringt von weissem Sand und den tiefgrünen, bewachsenen Dünen, ergeben ein wunderschön paradiesisches Bild. Die Umgebung beheimatet die zweitgrösste Population an Krokodilen und Nilpferden Südafrikas. Zudem beheimatet die Region über 270 Vogelarten.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Lake Sibayi

eSwatini

eSwatini ist ein kleines Königreich und wird von Südafrika und Mozambique umgeben. Das Land ist bekannt für seine kulturellen Veranstaltungen, seine feinen Natur- und Wildreservate und ein vielfältiges Kunsthandwerk. Es ist ein idealer Zwischenstopp für Reisende vom Süden in den Norden oder umgekehrt! Die Glasmanufaktur in Ngwenya, das Mantenga Cultural Village, das Geschäft „Swazi Candles“, der Craft Market in Ezulwini oder die Weber von Tintsaba sind auf jeden Fall einen Besuch wert, ebenso wie die Schutzgebiete Mlilwane Wildlife Sanctuary, der Hlane Royal Nationalpark oder das Mkhaya Game Reserve.

Mlilwane Wildlife Sanctuary

Tage 18 - 19

Situiert zwischen Mbabane und Manzini in Swazilands Valley of Heaven – dem Ezulwini Valley – befindet sich das Mlilwane Wildlife Sanctuary. Mlilwane bedeutet «kleines Feuer» und erhielt seinen Namen aufgrund von zahlreichen Bränden, die durch Blitzeinschläge auf dem Mlilwane Hill verursacht wurden. Ideal als Zwischenstopp auf der Durchreise durch das Königreich Swaziland, bietet das Wildlife Sanctuary eine willkommene Abwechslung zur eindrücklichen Bergwelt. Die wilden Tiere können wahlweise zu Fuss, per Mountainbike, zu Pferd oder vom Geländefahrzeug aus beobachtet werden.

Südafrika

WELTREISE DURCH EIN GRADIOSES LAND 

Regenbogennation, wie sich Südafrika nennt, steht für einen bunten Kosmos. Er zieht an, weil er scheinbar Widersprüchliches verbindet. Seine Weite, die Vielfalt seiner Kulturen und seine Kontraste sind es, die ihn unverwechselbar machen. Am Kap der Guten Hoffnung treffen sich die Ozeane, in Kapstadt trifft sich die Welt. Über schroffe Klippen schwebt die Seilbahn hinauf auf den markanten Tafelberg. Noch ein Name, der magisch anzieht: Krüger Nationalpark. Zwischen Crocodile River und Limpopo verbindet er zahlreiche Ökosysteme. Eines der ältesten und das größte Wildschutzgebiet Südafrikas ist Vorbild für viele weitere Reservate, die Lebensräume sichern, Artenvielfalt erhalten und Ihnen unvergessliche Tierbeobachtungen ermöglichen.

Lowveld

Tage 19 - 20

Das Lowveld liegt zwischen Mozambique und dem Gebiet Mpumalanga und ist bekannt für sein subtropisches Klima, seine reiche Tierwelt und seine alte Geschichte. Dieses Gebiet umfasst eine Reihe von spektakulären Wildreservaten, darunter den weltberühmten Krüger Nationalpark und die beliebte Panorama Route. Besucher können die alte Goldgräberstadt Barberton erkunden, die Lichter der Stadt Nelspruit geniessen und in einem der vielen komfortablen Landhäusern übernachten.

Mehr Informationen

Lowveld

Timbavati Game Reserve

Tage 20 - 22

Die Grenze, die zwischen dem weltbekannten Krüger Nationalpark und dem Timbavati Game Reserve auf der Landkarte existiert, ist nicht durch Zäune getrennt. Daher zählt das Private Game Reserve eine unglaublich grosse Zahl an umherziehenden Wildtieren. Vor allem ist die Region für die hauptsächlich hier vorkommenden, weissen Löwen bekannt. Über 40 Säugetierarten, inklusive der Big 5 und 350 Vogelarten sind dort zu Hause. Zudem soll die Region die grösste Population an Giraffen weltweit aufweisen.

Mehr Informationen

Timbavati Game Reserve

Soutpansberge

Tage 22 - 24

Die spektakuläre Region, die im nördlichen Teil der Provinz Limpopo liegt, grenzt an Botswana und Zimbabwe. Zerklüftete Gipfel, welche den Rücken der Soutpansberge bilden, liegen im Westen des Gebirgszuges und verdanken ihren Namen der riesigen Salzpfanne. Überquert man die Bergkette, trifft man auf die extensive Fläche des Limpopo Tals, das sich im nördlichen Teil des Landes erstreckt und von Mopane- und Baobab-Bäumen übersät ist. Das Gebiet ist reich am kulturellen Erbe der Venda. Im unberührten Wildnisgebiet leben unzählige Elefanten, Hyänen, Spitzmaulnashörner, Löwen, Leoparden und Geparde.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Soutpansberge

Johannesburg

Tage 24 - 25

Im Norden des Landes situiert, hat Südafrikas wirtschaftliche Hauptstadt viel mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick scheint. In der Altstadt befinden sich interessante Museen, Galerien, Kunstausstellungen und Restaurants für jeden Geschmack. Das nahegelegene Township Soweto ist ein beliebtes Ausflugsziel. Maboneng überrascht als aufstrebendes Stadtviertel in jeder Hinsicht. Hier besteht die Möglichkeit, frischen Fisch aus Mozambique zu geniessen oder ein Eis in einem umgebauten Lagerhaus zu geniessen, auf einem Hausdach bei Sonnenuntergang Salsa zu tanzen oder Musikern beim Spielen auf selbst gebastelten Marimbas aus Holzpaletten zuzuhören.

Unterkünfte

Mehr Informationen

Johannesburg
nach oben